MENUE: START - GAESTEBUCH - ISABELLA - KONTAKT

BESUCH - KULTUR - MODE - NEUES - REISEN - UNI :KATEGORIEN



Bergamo

Letzte Woche Samstag war ich in Bergamo, das ist etwa eine Stunde mit dem Zug von Milano entfernt.

Die Reise war sehr schön und wir hatten sehr gutes Wetter. Die Sonne hat den ganzen Tag geschienen und es war nicht so kalt wie sonst.

Bergamo besteht aus der "Città alta" (oben auf dem Berg) und der "Città bassa" (unten). Wir sind zuerst hoch zur Città alta gefahren und dann später unten in die Einkaufsstraße.

Bergamo ist voller Kirchen, sowohl oben als auch unten. Wir haben uns nur den Dom angesehen und die Kirche daneben, dann war es uns genug.

Die Einkaufsstraße war ziemlich lang, ich habe aber keine Fotos davon gemacht, weil es schon so dunkel war.

21.1.12 11:16


Zurück nach Milano

Heute beende ich meinen Weihnachtsurlaub und kehre zurück nach Italien. Ich fahre wieder mit dem Zug über Frankfurt und Zürich.

Mein Koffer ist dieses Mal noch schwerer als beim ersten Mal, zumindest kommt mir das so vor. Wenn ich komplett wieder nach Deutschland zurück gehe, dann brauche ich bestimmt einen LKW, um mein Zeug nach Hause zu bringen.

Das nächste Mal möchte ich an Ostern wieder zurückkommen, aber genau geplant ist es noch nicht.


3.1.12 06:58


Packen~

Am Montag gehts los! Ich bin schon dabei zu packen, aber ich muss morgen auf jeden Fall nochmal in die Stadt um ein paar Geschenke zu kaufen.

Ich komme gegen Nachmittag zu Hause an, bleibe dann ein paar Tage und fahre hoffentlich nach einer Woche wieder zurück.

Wir sehen uns

 

Edit: Das mit der Woche hat nicht ganz geklappt... Ich bleibe doch bis nach Neujahr

16.12.11 23:24


Verona - Weihnachten

Da es ja kurz vor Weihnachten ist, war ganz Verona natürlich weihnachtlich geschmückt. Außerdem gab es einen deutschen Weihnachtsmarkt mit Glühwein und Lebkuchen! Die Bilder dazu kommen jetzt:


11.12.11 16:16


Verona

Gestern waren wir in Verona, der Stadt, in der Shakespears "Romeo und Julia" spielt. Es war so wunderschön und wir hatten ganz gutes Wetter.

Auf diesem Bild ist das Amphitheater zu sehen. Wir waren nicht drin, denn es hat ziemlich viel Eintritt gekostet. Aber immerhin sind wir ein mal herumgelaufen.

Das ist die alte Brücke, die über den Fluss Etsch führt. Auf italienisch heißt er übrigens Adige.

Und hier der Blick auf den Fluss und das Ufer.

In der Stadt gibts einen Haufen alter Gebäude noch aus der Römerzeit. Damals war Verona nämlich strategisch sehr wichtig, haben wir gelernt.

Verona hat ganz viele kleine süße Gässchen. Es hat ein bisschen an Venedig erinnert, nur ohne Wasser.

11.12.11 15:13


Torino II

Am Samstag, den 3.12. war ich zusammen mit meinen spanischen Mitstudenten zum zweiten Mal in Torino. Wir haben einen entspannten Stadtrundgang gemacht und ein paar Fotos geschossen. Leider wurde es schnell dunkel, so dass nach einiger Zeit alle meine Fotos ganz ganz furchtbar verwackelt wurden.

Auf der Mole waren wir wieder nicht, weil es sich nicht gelohnt hätte. Die Sicht war sowieso eher bescheiden und das Wetter etwas diesig. Das nächste Mal


11.12.11 00:20


Lucca

In Lucca hatten wir leider kaum mehr als eine Stunde Zeit, herumzulaufen, da das mit dem Zeitablauf der Reise nicht so ganz geklappt hat, wie es geplant war. Da es außerdem schon sehr dunkel war, habe ich keine schönen Fotos machen können. Darum hier nur ein einziges Foto von den kleinen Sträßchen von Lucca.

 

10.12.11 09:07


Pisa

Die dritte Stadt unserer Toskana-Reise war Pisa. Wir waren dort etwa einen halben Tag. Das interessanteste an der Stadt ist der Piazza dei Miracoli. Da waren wir auch eigentlich die ganze Zeit und hatten Spaß mit dem schiefen Turm. Da sind echt lustige Fotos entstanden, die Swetlana auf Facebook hochgeladen hat.


7.12.11 22:35


Firenze - Kuppel

In Florenz sind wir die berühmte Kuppel auf dem Duomo heraufgestiegen. Diese Kuppel wurde gebaut von Brunelleschi und der hat sich Inspiration im Pantheon geholt (das steht in Rom). Und von seiner Kuppel hat sich dann Michelangelo die Technik abgeguckt für die Kuppel vom Petersdom (auch in Rom). Allerdings hat er, aus Respekt für seine Heimatstadt, darauf geachtet, dass die Kuppel nicht größer wird als die von Florenz.

Zuerst mal die Schlange, an der wir anstanden, um reinzukommen.

Hier ist ein Foto von den Bemalungen innerhalb der Kuppel. Ganz schön gruselig eigentlich, denn da man am unteren Bildrand vorbeiläuft, geht man ständig an den Höllendarstellungen vorbei.

Solche Treppen sind wir hochgelaufen und teilweise war es auch Einbahnstraße. Als es dann aber tatsächlich in die Kuppel ging, gab es nur einen Weg für beide Richtungen. Und ich fand es schon für einen Menschen alleine recht eng. Da darf man kein Übergewicht haben...

Der Blick von oben Endlich, nach den etlichen Stufen...

Wir hatten auch wunderschöne Sonne, darum sind die Bilder ganz gut geworden.


7.12.11 01:01


Schönen Nikolaustag!

Ich wünsche allen einen schönen Nikolaustag!

Das, was ihr auf dem Bild seht, ist mein Nikolausgeschenk an mich selbst. Natürlich Schokolade Yummy~

6.12.11 13:48


 [eine Seite weiter]















Gratis bloggen bei
myblog.de